Poets Computertechnik ®

 

Diagnosehardware
Ingenieurbüro für digitales Design.
Was versteht man unter PC-Diagnose?
"Diagnose" bedeutet in der Medizin die "Erkennung einer Krankheit anhand der Krankheitssymptome". Übertragen auf den Personalcomputer heißt dies schlicht das Aufspüren von Hardware- oder Softwarefehlern durch Beobachtung seines Fehlverhaltens. Doch wie auch der Mensch ist der moderne PC ein hochkomplexes Wesen, bei dem durch oberflächliches Betrachten von Symptomen die wahre "Krankheits"-ursache meist nicht zu ergründen ist.
Wofür brauche ich Diagnosewerkzeuge?
In der Praxis ist die Fehlersuche, besonders bei Startproblemen und häufigen Abstürzen, eine zeitraubende Angelegenheit. Will man nicht alle PC-komponenten der Reihe nach tauschen bzw. eine komplette Neuinstallation vornehmen, kommt man um den Einsatz von Diagnosetools nicht herum. Während bei Startproblemen PC-Diagnosekarten (auch Port80-Karte oder POST Karte) zum Einsatz kommen, lassen sich mit Hilfe geeigneter Test- bzw. Diagnosesoftware u. a. auch unregelmäßig während des Betriebs auftretende Abstürze auf eventuelle Hardwaredefekte zurückführen.
Der Preisverfall bei PCs erhöht den Preisdruck für dienstleistende Unternehmen der IT-Branche enorm, die Investition in professionelle PC-Diagnosewerkzeuge macht sich durch die Zeitersparnis bei der Fehlersuche innerhalb kürzester Zeit bezahlt. Die Betonung liegt dabei allerdings auf professionell, Billigprodukte sind als Werkzeug für diese Zwecke unbrauchbar. Mehr dazu im » Produktvergleich und in unserer Veröffentlichung:
M. Poets: "PC-Diagnose - Werkzeuge für Profis"   c't 13/2001 S. 214, Heise Verlag, Hannover
Diagnosekarten - nur etwas für Profis?
Diagnoasehardware Für Diagnosekarten gibt es inzwischen einen weiten Anwenderkreis. Neben dem klassischen Einsatz durch EDV-Dienstleister und Servicetechniker nutzen sie auch Hardwareentwickler, Systemadministratoren und PC-Hersteller. Auch im Bereich der IT-Aus- und Weiterbildung wird zunehmend Diagnosehardware eingesetzt. Hinzu kommen zahlreiche private Power-User, die sich intensiver mit dem Innenleben ihres PCs auseinandersetzen wollen. Unsere Diagnosekarten sind durch sinnvolle, einfach zu bedienende Funktionen, den hohen Qualitätsstandard und unsere Supportunterstützung in allen Bereichen problemlos einzusetzen.
» Hier gibt's mehr Infos:   Poets' PC-Diagnosekarten
Diagnosesoftware - wofür setze ich die ein?
HardwarediagnoseOb Fehlersuche bei sporadische Abstürze, Burn-In-Tests mit Kundenprotokoll, Analyse der Hardware-Komponenten oder Hilfe bei streikenden Schnittstellen - die Liste der Anwendungsfälle für Diagnosesoftware lässt sich beliebig verlängern. Besonders wichtig ist eine Programmpflege durch häufige Updates, damit auch neueste Komponenten problemlos getestet werden können sowie Prüfstecker zum Test von Schnittstellen (z. B. USB). Die in Deutschland entwickelten Produkte der ToolStar-Reihe sind die momentan wohl professionellste Software-Lösung am Markt - und das bei einem hervorragenden Preis-/Leistungsverhältnis.
» Hier gibt's mehr Infos:   toolstar* Diagnosesoftware
Top Home
« Copyright © 2004 - 2014 by Mathias Poets » [ Nutzungsbedingungen ] [ Datenschutz ]